16.03.2021

Griechenlands Recovery Strategie

Die Publikation geht den Fragen nach, wie sehr die griechische Wirtschaft unter der Corona-Krise gelitten hat, welche Diskussionen im Land darüber geführt werden, wie es nach der Krise weitergehen soll, und welche Themen die Regierung in ihrem RRF-Plan aufgreift und welche sie unberücksichtigt lässt.

Nach seiner langanhaltenden Wirtschaftskrise erwartete Griechenland, im Jahr 2020 einen weiteren Schritt in Richtung wirtschaftliche Erholung zu gehen. Das Coronavirus brachte diesen Prozess jedoch zu einem jähen Ende. Die Pandemie hat einige strukturelle Schwachstellen der Wirtschaft aufgedeckt und Griechenlands eingeschränkten Haushalt an seine Grenzen gebracht. Athen setzt seine ganze Hoffnung für einen Aufschwung auf die Mittel der Aufbau- und Resilienzfazilität (RRF). Griechenlands RRF-Plan umfasst 18 Vorschläge und hat zwei Schwerpunkte: den Übergang zu einer grünen Wirtschaft und die Digitalisierung.

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Griechenland

Neof. Vamva Str. 4
10674 Athen
Griechenland

+30 210 72 44 670
+30 210 72 44 676

info(at)fes-athens.org

Kontakt

nach oben