Donnerstag, 04.04.19 to Donnerstag, 04.04.19 - Athen

MigrantInnen und Geflüchtete am Scheideweg zwischen Welten und Epochen

Kolloquium, 4. April 2019, Panteion-Universität

Das Forschungszentrum für Neuere Geschichte (KENI), die Panteion-Universität und die Friedrich-Ebert-Stiftung Athen laden ein zu einem Kolloqium zum Thema

MIGRANTEN/-INNEN UND GEFLÜCHTETE AM SCHEIDEWEG ZWISCHEN WELTEN UND EPOCHEN

Donnerstag, den 4. April 2019, 19.00 – 21.00 Uhr
Auditorium Sakis Karayiorgas ΙΙ, Panteion-Universität, Leof. Syggrou 136

BEITRÄGE:

Prof. Dr. Ulf Brunnbauer, Universität Regensburg
"Ungleichheit und Migration in Europa: Das Beispiel der „Gastarbeiter“ aus Jugoslawien"

Kostis Karpozilos, Historiker, Leiter der Archive für Moderne Sozialgeschichte
"Griechischer Kommunismus über Grenzen hinweg: Politische Flüchtlinge des Kalten Krieges in Taschkent"

Lambros Baltsiotis, Historiker, Sondersekretär für Staatsbürgerschaft
"Verborgene Aspekte der Migration in Griechenland nach 1990: Politik gegenüber den Auslandsgriechen und bestimmten nationalen/ ethnischen Gruppe"

MODERATION: Prof. Dr. Lina Venturas, Panteion-Universität

* * * In deutscher und griechischer Sprache mit Simultandolmetschung * * *

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Griechenland

Neof. Vamva Str. 4
10674 Athen
Griechenland

+30 210 72 44 670
+30 210 72 44 676

info(at)fes-athens.org

Kontakt

nach oben