Dienstag, 03.12.19 to Dienstag, 03.12.19 - Athen

Zusammen leben! Wege zur erfolgreichen Integration von Geflüchteten in Kommunen

Die Deutsche Botschaft Athen, die Deutsch-Griechische Versammlung und die Friedrich-Ebert-Stiftung Athen laden ein zur Diskussionsveranstaltung am 3. Dezember 2019.

Eine erfolgreiche Integration von Geflüchteten stellt die Kommunen in Griechenland vor große Herausforderungen. Denn mittlerweile ist klar: Viele der Ankommenden werden langfristig hierbleiben. Städte und Gemeinden stehen deshalb vor der Aufgabe, funktionierende Integrationskonzepte zu entwickeln, die Geflüchteten eine dauerhafte Perspektive in Griechenland eröffnen. Aber welche sind die wichtigsten Handlungsfelder, angefangen bei der Bereitstellung von Wohnraum über Bildung, Ausbildung, Sprachkurse bis hin zum Zugang zum Arbeitsmarkt? Wie kann es gelingen, die örtliche Bevölkerung für die Bedürfnisse von Geflüchteten zu sensibilisieren, Ressentiments bei ihr abzubauen und sie aktiv in den Prozess der Integration miteinzubeziehen? Welche best-practice-Beispiele in Griechenland gibt es bereits und welche Anregungen können deutsche Kommunen liefern?

Zu diesen Fragen sprechen und diskutieren Frau Prof. Bendel (Universität Erlangen-Nürnberg) sowie kommunale Vertreterinnen und Vertreter beider Länder.

Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 3. Dezember 2019, 18:00 Uhr im Veranstaltungssaal «ΕVDOMOS», Karagiorgi Servias 4, 10562 Athen.

Die Veranstaltung wird simultan gedolmetscht (Deutsch-Griechisch).

Anmeldungen unter info(at)fes-athens.org

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Griechenland

Neof. Vamva Str. 4
10674 Athen
Griechenland

+30 210 72 44 670
+30 210 72 44 676

info(at)fes-athens.org

Kontakt

nach oben